Vorwort

Vorwort zur 3. Auflage

Unter dem Begriff "Qualitätsmanagement" verbergen sich inzwischen extreme Ansichten. Für die einen ist es die reine Zwangsmaßnahme zur Kontrolle und Drangsalierung von Ärztinnen und Ärzten, für die anderen der verheißungsvolle Weg in eine schönere, besser organisierte und damit leichtere Welt. Fakt ist, dass Qualitätsmanagement gesetzlich für den ambulanten und den stationären Bereich inzwischen vorgeschrieben ist und nach einer Phase der Selbstkontrolle bei Nichterfüllung mit Sanktionen zu rechnen ist. Fakt ist ebenfalls, dass mehrere tausend Ärztinnen und Ärzte den Kurs "Ärztliches Qualitätsmanagement" nach dem Curriculum der Bundesärztekammer mit großer Begeisterung absolviert haben. Es gibt also beides, Druck auf die Einführung von Qualitätsmanagement und die intrinsische Motivation, sich mit QM das Leben leichter zu machen.

Propheten gibt es für beide Standpunkte reichlich. Wer nicht auf Propheten hören, sondern sich einen eigenen Standpunkt verschaffen möchte, ist weiterhin mit dem vorliegenden "Kompendium QMA" bestens bedient. Für den normalen Anwender wie für den QM-Verantwortlichen in einer Praxis, einer Gemeinschaft oder im MVZ beschreibt dieses Buch alles, was zu diesem Thema im ambulanten Bereich wesentlich ist.

Die Autoren und die überzeugten Leser üben sich in der primären ärztlichen Tugend des lebenslangen Lernens. Im Vergleich zu klassischen Fortbildungsthemen ist im Qualitätsmanagement neu, dass nicht aus dem Bereich der Naturwissenschaften, sondern aus dem der Arbeits- und Organisationswissenschaften gelernt wird. Von anderen Gebieten das jeweils für die Patientenversorgung Beste und Relevante zu lernen und anzuwenden, ist Teil der ärztlichen Kultur. Die Werte bleiben die gleichen, die Methoden ändern sich.

Hier haben Sie eines der wichtigsten Bücher über eine nicht mehr ganz neue Methodik – am besten aufgehoben in der Hand des Arztes oder der Ärztin.

Den Autoren, den Lesern und den Anwendern sei herzlich gedankt.

Dr. med. Günther Jonitz
Präsident der Ärztekammer Berlin
Vorsitzender der Qualitätssicherungs
gremien der Bundesärztekammer

Berlin, den 28. Juli 2008

Artikelaktionen

zuletzt verändert: 05.11.2010 10:15