ÄZQ und Partner

Von Leitlinien über Checklisten zu Evidenzberichten – hier finden Sie die Veröffentlichungen des ÄZQ in Kooperation mit externen Partnern.

       

          Literaturrecherche

          • Manual Systematische Literaturrecherche für die Erstellung von Leitlinien.
            Herausgeber: Deutsches Cochrane-Zentrum (DCZ), Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften-Institut für Medizinisches Wissensmanagement (AWMF-IMWi), Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ). Autoren: Dorothea Gechter, Monika Nothacker, Carmen Khan, Dana Rütters, Caroline Mavergames, Edith Motschall, Martin Boeker, Cathleen Muche-Borowski, Anette Blümle, Britta Lang, Ina Kopp, Joerg J. Meerpohl.
            Freiburg, Marburg, Berlin: 1. Aufl., 2013
            Pfeil MagentaVolltext

           

          DMP-Module

          • Systematische Leitlinienrecherche und -bewertung sowie Extraktion relevanter Inhalte zu Adipositas für die Erstellung eines DMP-Moduls Adipositas. Herausgeber: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). An der Berichterstellung unmittelbar beteiligt: ÄZQ: Thomas Langer, Liat Fishman, Silke Astroth, Monika Nothacker, Susanne Weinbrenner.
            Köln: IQWiG; 2009
            Pfeil MagentaVolltext
          • Systematische Leitlinienrecherche und -bewertung sowie Extraktion neuer und relevanter Empfehlungen für das DMP Brustkrebs. Herausgeber: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). An der Berichterstellung unmittelbar beteiligt: ÄZQ: Monika Nothacker, Liat Fishman, Silke Astroth, Thomas Langer, Susanne Weinbrenner.
            Köln: IQWiG; 2008
            Pfeil MagentaVolltext

           

          Evidenzberichte

          • Evidenzbericht 2007 zur S3-Leitlinie Brustkrebsfrüherkennung in Deutschland. Systematische Suche nach Informationen zum medizinisch-wissenschaftlichen Kenntnisstand und Bewertung der Evidenz zur Aktualisierung und Überarbeitung. Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2007
            DOI: 10.6101/AZQ/000178
            Pfeil MagentaVolltext
            Pfeil MagentaWeitere Informationen
          • Evidenzbericht 2010 Proteomanalysen: Proteomanalysen zur Diagnose des Prostatakarzinoms unter besonderer Berücksichtigung der Proteomanalyse aus dem Urin mittels Kapillarelektrophorese gekoppelt mit Massenspektrometrie (CE-MS). Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2010
            10.6101/AZQ/000180
            Pfeil MagentaVolltext
          • Evidenzbericht 2010 zur Therapie der extrakraniellen Karotisstenose mittels Endarteriektomie oder Angioplastie mit Stenting – Analyse der vorliegenden Evidenz. Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2010
            DOI: 10.6101/AZQ/000181
            Pfeil MagentaVolltext
          • Evidenzbericht 2011 zur S3-Leitlinie Magenkarzinom. Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2011
            DOI 10.6101/AZQ/000059
            Pfeil MagentaVolltext
          • Evidenzbericht 2011 zur S3-Leitlinie Mammakarzinom - "Synopse evidenzbasierter Leitlinien-Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms". Version 1.0. Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2011
            DOI: 10.6101/AZQ/000179
            Pfeil MagentaVolltext
          • Evidenzbericht 2012: Bewertung von Metaanalysen zu perioperativer künstlicher Ernährung. Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2012
            DOI: 10.6101/AZQ/000176
            Pfeil MagentaVolltext
          • Evidenzbericht 2012 zur S3-Leitlinie zum exokrinen Pankreaskarzinom. Stellenwert der Strahlentherapie. Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2012
            DOI: 10.6101/AZQ/000195

            Pfeil MagentaVolltext
          • Evidenzbericht zur S3-Leitlinie: Diagnostik des fetalen Alkoholsyndroms (FAS). Herausgeber: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
            Berlin: ÄZQ; 2012
            DOI: 10.6101/AZQ/000175
            Pfeil MagentaVolltext

            Pfeil nach oben in magenta

             

             

            S3-Leitlinien

            • Interdisziplinäre Leitlinie der Qualität S3 zur Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms. Nach Aktualisierungen 2011 und 2014 wurde die Leitlinie 2016 zum dritten Mal fokussiert bearbeitet und 2017 weiter aktualisiert, sodass nun die vollständig geprüfte 4. Aktualisierung zur Konsultation vorliegt. Folgende Themen wurden bearbeitet: MRT in der Primärdiagnostik, perkutane Strahlentherapie mittels IGRT, Protonentherapie, hochintensiver fokussierter Ultraschall und fokale Therapien, begleitende hormonablative Therapie, ergänzende antihormonelle Therapie im hormonsensitiven metastasierten Stadium, Erstlinientherapie im kastrationsresistenten Stadium, Prävention von Komplikationen bei Knochenmetastasen, rehabilitative Maßnahmen.


              Die Konsultationsfassung, Version 5.0, September 2017 endete am 23. Oktober 2017. Die Leitlinie wird derzeit bearbeitet.
              Pfeil MagentaLangversion
              Pfeil MagentaEvidenztabellen
              Pfeil MagentaLeitlinienreport

            • derzeit gültige Fassung, Version 4, 2016
              Pfeil MagentaLangversion
              Pfeil Magenta
              Kurzversion
              Pfeil MagentaLeitlinienreport
              Pfeil Magenta
              Evidenztabellen

            Artikelaktionen

            zuletzt verändert: 13.11.2017 10:16