Überarbeitet: Zwei Gesundheitsinformationen in sechs Fremdsprachen

Ärztinnen und Ärzte können Menschen, die wenig oder kein Deutsch sprechen, die verlässlichen Informationen in Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch mit an die Hand geben.

Die zugrunde liegenden deutschsprachigen Kurzinformationen stehen seit 2021 in überarbeiteter Form bereit. Jetzt haben wir auch die fremdsprachigen Versionen aktualisiert. Die Texte informieren allgemein verständlich über die Behandlungsmöglichkeiten dieser dauerhaften Erkrankungen. Grundlage der Infoblätter sind die Nationalen VersorgungsLeitlinien NVL COPD und NVL Typ-2-Diabetes.

Bei dieser Lungenkrankheit sind die Atemwege ständig verengt. Die COPD ist nicht heilbar, lässt sich aber gut behandeln. Am wichtigsten ist, nicht zu rauchen, da Tabakrauch die Hauptursache ist. Medikamente zum Inhalieren helfen gegen Atembeschwerden und können plötzliche Verschlechterungen verhindern. Körperliche Aktivität und das Erlernen von Atemtechniken sind ebenfalls fester Bestandteil der Behandlung.

Diabetes mellitus Typ 2 oder "Zuckerkrankheit" ist bei Erwachsenen weit verbreitet. Kennzeichnend dafür ist ein dauerhaft zu hoher Blutzuckerspiegel. Unbehandelt kann die Erkrankung Gefäße, Nerven und Organe schädigen. Rechtzeitig entdeckt und behandelt, lassen sich Schäden in einigen Fällen vermeiden oder aufhalten. 

    Hintergrund

    Die Informationen werden nach den strengen Prinzipien der evidenzbasierten Medizin erstellt. Für die Übersetzungen beauftragt das ÄZQ Büros, die auf medizinische und pharmazeutische Fachübersetzungen spezialisiert sind. Das Besondere ist zudem, dass ehrenamtliche Muttersprachler mit medizinischen Kenntnissen die fremdsprachigen Texte überprüfen.

    Im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Bundesärztekammer (BÄK) hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) Informationsblätter zu über 90 Themen erstellt. Sie beruhen auf dem besten derzeit verfügbaren Wissen.

    Übersetzungen im Internet 

    Alle fremdsprachigen Gesundheitsinformationen sind kostenlos verfügbar. Das ÄZQ stellt sie als PDF-Dokumente zum Download und Ausdrucken bereit. 

    Kurzinformationen zu vielen Themen

     

    Kontakt

    Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)
    E-Mail: patienteninformation@azq.de

    Artikelaktionen

    zuletzt verändert: 13.04.2022 12:59