Neue ÄZQ-Gesundheitsinformation: ADHS – einfach nur viel Energie oder schon hyperaktiv?

Jeder kennt Sätze wie "Sitz still!" oder "Hör mir zu!". Besonders Kinder haben Mühe stillzusitzen, sind leicht ablenkbar oder handeln manchmal sehr spontan. Auch einige Erwachsene sind sehr unruhig oder reden ständig. Das ist nicht ungewöhnlich. Wenn dieses Verhalten aber weit über das "Normale" hinaus geht und ernste Probleme mit sich bringt, kann eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung vorliegen – kurz ADHS.


Zu dieser Krankheit hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) nun ein kurzes Informationsblatt entwickelt. Praxen und Kliniken können es kostenlos ausdrucken und auslegen sowie an Betroffene oder Eltern weitergeben.

Die neue Gesundheitsinformation beschreibt verständlich, was eine ADHS ist und welche Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten Fachleute empfehlen. Daneben bietet sie Tipps zum Umgang mit der Krankheit.

Hintergrund
Das neue Informationsblatt ist in der Reihe "Kurzinformationen für Patienten" erschienen. Im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Bundesärztekammer (BÄK) hat das ÄZQ bislang zu über 85 Themen verlässliche Informationen erstellt. Sie informieren auf zwei Seiten über Erkrankungen oder Gesundheitsthemen. Alle Texte sind evidenzbasiert. Zu ausgewählten Themen liegen Übersetzungen in Arabisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Türkisch vor.

Im Internet
Die neue Kurzinformation steht zum kostenlosen Download bereit unter: 

 

Kontakt
Dr. Sabine Schwarz
Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)
E-Mail: patienteninformation@azq.de

Artikelaktionen

zuletzt verändert: 07.09.2020 15:58